registrieren.link - Tutorials zum einfach Registrieren und mehr

Bei Google registrieren, so einfach geht's!

Es gibt nur wenige Internet-Nutzer die sich nicht bei Google registrieren lassen. Stellt sich hierbei nur die Frage, ob so ein Konto wirklich nötig gebraucht wird, wozu es gebraucht wird oder ob es doch letztendlich nicht überflüssig ist? Außerdem stellt sich diesbezüglich noch die Frage, welche Vorteile habe ich, wenn ich mich bei Google registrieren lasse? Andererseits gibt es auch hier wie fast überall, auch Nachteile.

Registrieren bei Google

Hierzu bedarf es nur einer Anmeldung, dazu benötigt man eine gültige E-Mail-Adresse, sowie ein Passwort. Die Vorgehensweise ist relativ einfach, man muss dabei nur Google anklicken und den weiteren Aufforderungen diesbezüglich folgen. Sind diese Tätigkeiten erledigt, dann bekommt der Interessierte an sein E-Mail Postfach eine Nachricht gesendet, dass er die Anmeldung mittels eines Links bestätigen muss. Damit ist das registrieren abgeschlossen. Weitere Informationen hierzu gibt es unter diesem Link.

Vorteile eines Google Kontos

Der größte Vorteil ist, dass dabei verschiedene Dienste unter einem Hut zusammengefasst sind. Entscheidet man sich für diesen Typ Konto, dann erhält man Zugang zu zahlreichen Diensten mit nur einer einzigen Anmeldung. Dazu zählen unter anderem E-Mail Konto, Zugang zu Microsoft Excel, Textverarbeitung sowie Tabellenkalkulation. Auch ein einfacher Zugang zu YouTube wird ermöglicht.
Weiterer Vorteil, man besitzt bei Google relativ viel Speicherplatz für Bilder, Dokumente oder E-Mails. Zudem gibt es für nahezu alle Typen von Smartphones Apps, diese ermöglichen auch von unterwegs aus einem perfekten Datenaustausch mit den verschiedensten Google Mail-Tools.

Nachteile eines Google Kontos

Es gibt nur wenige Nachteile, wenn man sich bei Google angemeldet hat. Besitzt man einen Google-Account, wird dabei das Suchverhalten desjenigen protokolliert und auch gespeichert. Das bedeutet, man wird zum gläsernen Menschen, dabei spielt es keine Rolle ob man sich auf YouTube ein Video anschaut oder nach einem bestimmten Begriff auf Suche geht. Google merkt sich das fast alles und wird immer wieder darauf zurückgreifen, um dem Benutzer Artikel durch Reklame anzubieten. Es ist auch anzunehmen, dass der E-Mail Verkehr analysiert und ausgewertet wird.

Fazit

Wen diese Nachteile nicht stören, der sollte sich bedenkenlos bei Google anmelden. Dabei liegt es ganz im Ermessen des Benutzers, wie er das Google Account gebrauchen wird. Letztendlich ist nur eines sicher, man wird kaum um ein solches Konto herumkommen, wenn man zum Beispiel eine Website betreibt. Auch wenn man als Benutzer reichlich Speicherplatz für E-Mails benötigen sollte, ist eine Anmeldung bei Google fast unumgänglich.